Netzwerk Golf und Gesundheit

Wir bieten Ihnen folgende Leistung an:

Netzwerk Golf und Gesundheit

Wie bei jeder Sportart gibt es auch beim Golf typische Verletzungen. Die meisten davon treten bei Amateuren häufiger auf als bei Profis. Dazu gehören Beschwerden im Lendenwirbelbereich, wo Amateure die Rotationskräfte beim Schwung holen noch nicht so optimal im Griff haben wie die Profis. Das gilt auch für Ellbogen, Hüfte und Sprunggelenk, deren Belastungen ein geübter Spieler im beschwerdefreien Bereich halten kann. Ganz anders die Handgelenke, die bei Intensiv-Golfern doppelt so häufig Probleme machen wie bei den Gelegenheitsgolfern.

Dr. Patrick Ansah kennt nicht nur die sportartspezifischen Probleme beim Golf, sondern auch die unterschiedlichen „Schwachstellen“ bei Profis und Amateuren. Er ist zertifizierter GOLFmedicus®, Golf-Medical-Diagnostics/SportMedical sowie Verbandsarzt des Golfverbandes Niedersachsen/Bremen. Unsere Praxis ist Offizielles Headquarter certified by European Association GPT & GMT e.V.

Golfer aller Leistungsklassen können sich mit ihren Beschwerden an ihn wenden und bei der Prävention, der Performanceoptimierung oder der Therapie im Verletzungsfall von seinem ganzheitlichen Behandlungsangebot profitieren.